Zum Hauptinhalt springen
zurück zum Blog

In der 12. Schwangerschaftswoche ist Ihr Baby bis zu 5 cm groß und wiegt fast 16 Gramm. Sein Herz schlägt konstant etwa mit 120 bis 160 Schlägen in der Minute. Augen und Ohren sind inzwischen an die richtigen Stellen gerückt und das Baby sieht damit nun sehr menschlich aus. Das Köpfchen hat einen Durchmesser von etwa 20 mm.

Das Baby kann bereits sehr viel und ist sehr aktiv: Es bewegt und dreht sich, lutscht am Daumen, kann gähnen, trinkt Fruchtwasser und scheidet den Urin über die Blase wieder aus. Auch Schluckauf hat es ab jetzt regelmäßig, um die spätere Atmung zu trainieren. Die Schilddrüse beginnt mit der eigenständigen Bildung von Hormonen. Ab der 12. Schwangerschaftswoche lassen sich die Herztöne des Babys bei der Vorsorgeuntersuchung mit dem sogenannten Dopton (portables Ultraschallgerät) hörbar machen.

Das passiert im Körper der Mutter in der Schwangerschaftswoche 12

Viele Beschwerden und Begleiterscheinungen aufgrund der Umstellung auf die Schwangerschaft wie Übelkeit oder Müdigkeit verschwinden jetzt. Auch das Risiko für eine Fehlgeburt sinkt weiter. Die Gebärmutter ist inzwischen etwa so groß wie eine Männerfaust und lässt sich eventuell schon über die Bauchdecke ertasten.

Auch die Plazenta ist mittlerweile komplett ausgebildet und übernimmt bis zur Geburt die Versorgung des Babys. Ihre Schilddrüse produziert rund 50 Prozent mehr Hormone als vor der Schwangerschaft. Durch die starke Tätigkeit der Schilddrüse und die Hormonflut geraten viele Schwangere aus dem Gleichgewicht und sind schnell gereizt.

Tipps für die 12. Schwangerschaftswoche

  • Nicht nur Ihre eigene Schilddrüse arbeitet auf Hochtouren, auch die Schilddrüse Ihres Babys ist jetzt aktiv: Um keinen Jodmangel zu bekommen, müssen Sie nun eine ausreichende Jodversorgung sicherstellen. Zum Beispiel mit jodiertem Speisesalz und dem Verzehr von Fisch zweimal in der Woche. Auch über spezielle Nahrungsergänzungsmittel für die Schwangerschaft können Sie ausreichend Jod aufnehmen.
  • Legen Sie regelmäßig Pausen ein, um Energie zu tanken. Körper und Psyche sind in dieser Zeit stark gefordert.
Das könnte Sie auch interessieren:
Gesundheit
Dauerhafter Stress in der Schwangerschaft ist weder für Mutter noch Kind gesund. So können Sie Stress in der Schwangerschaft vermeiden.
Zum Artikel
Sport
Sport zur Geburtsvorbereitung? Eine gute Idee, denn mit Sport können Sie Kraft und Körpergefühl für eine einfachere Geburt stärken.
Zum Artikel
Sonstiges
Was steht wo im Mutterpass drin? Übersicht mit allen Inhalten, Fachausdrücken und Abkürzungen.
Zum Artikel
Ihre Schwangerschaft im Überblick
11. SSW: So entwickelt sich das Baby in der 11. Schwangerschaftswoche. Die Haut wird dicker und die Haarfollikel bilden sich.
Zum Artikel
Ihre Schwangerschaft im Überblick
13. SSW: So entwickelt sich das Baby in der 13. Schwangerschaftswoche. Bauchspeicheldrüse und Leber beginnen zu arbeiten.
Zum Artikel
Wöchentlich alle relevanten Infos!
Handy Img

Der femix-Newsletter:

Alles rund um die richtige Ernährung bei Kinderwunsch, in der Schwangerschaft und Stillzeit.

Jetzt abonnieren!

Die besten News per E-Mail oder WhatsApp

1x pro Woche

Jederzeit kündbar

Newsletter Anmeldung: