Zum Hauptinhalt springen
zurück zum Blog

Sport in der Schwangerschaft: Laufen, Wandern und Spazierengehen

Beim Spazierengehen, Walken, Wandern oder leichtem Joggen an der frischen Luft können Schwangere den Kopf frei pusten und Energie tanken, wenn Sie dabei auf paar Regeln achten. Wichtig sind gute Schuhe: Denn durch die hormonelle Umstellung während der Schwangerschaft lockert sich das Gewebe in den Gelenken und Bändern. Ein falscher Tritt führt dann schnell zu Verstauchungen oder anderen Verletzungen der Bänder und Sehnen. Bei holprigen Untergründen und in der späten Schwangerschaft ist Joggen ebenfalls nicht ungefährlich und belastet zusätzlich die Gelenke. Laufen und Joggen ist daher nur für trainierte Frauen empfehlenswert.

Wenn Sie in den Bergen wandern möchten, wählen Sie bitte sichere und gut befestigte Wege. Auch die Höhe ist ein wichtiges Thema: Ab einer Höhe von 2.500 m reicht der Sauerstoffgehalt eventuell nicht mehr aus, um die Versorgung Ihres Babys sicherzustellen.

Das könnte Sie auch interessieren:
Sport
Ist Krafttraining in der Schwangerschaft erlaubt? Tipps und Empfehlungen für Ihr Training
Zum Artikel
Sport
Welcher Sport ist ideal für Schwangere? Und welche Sportarten sollten Schwangere meiden? Ein schneller Überblick.
Zum Artikel
Sport
Schwimmen eignet sich optimal als Sport in der Schwangerschaft. Wir geben Ihnen Tipps, worauf Sie dabei achten sollten.
Zum Artikel
Sport
Gemächliches Radfahren ist auch in der Schwangerschaft erlaubt. Wir geben Ihnen Tipps, worauf Sie dabei achten sollten.
Zum Artikel
Sport
Gymnastik eignet sich optimal als Sport in der Schwangerschaft. Wir geben Ihnen Tipps, worauf Sie dabei achten sollten.
Zum Artikel
Wöchentlich alle relevanten Infos!
Handy Img

Der femix-Newsletter:

Alles rund um die richtige Ernährung bei Kinderwunsch, in der Schwangerschaft und Stillzeit.

Jetzt abonnieren!

Die besten News per E-Mail oder WhatsApp

1x pro Woche

Jederzeit kündbar

Newsletter Anmeldung: